Autohaus Munding setzt auf Strom und Gas aus der Region

Das Autohaus Munding setzt beim Strom- und Erdgasbezug auf Regionalität: Die Standorte in Biberach und Laupheim werden ab 2019 mit Strom von der e.wa riss, dem regionalen Energiedienstleister aus Biberach, versorgt; der Standort in Riedlingen sogar schon ab sofort. Auch die Belieferung mit Erdgas erfolgt demnächst durch die e.wa riss. Die Niederlassung in Biberach bezieht ab sofort Erdgas von der e.wa riss, die Niederlassungen in Riedlingen und Laupheim folgen ab Mai bzw. Juli diesen Jahres.
“Uns war es wichtig, beim Thema Energie mit einem regionalen Partner zusammenzuarbeiten, der das notwendige Know-How besitzt und auf den man sich verlassen kann. Mit der e.wa riss haben wir bei der Gasversorgung unserer Filiale in Biberach in der Vergangenheit bereits sehr gute Erfahrungen gemacht”, so Andreas Köhler, Geschäftsführer des Autohauses Munding. “Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und finden es toll, dass das Autohaus Munding auch an dem von uns organisierten Aktionstag Elektromobilität als Aussteller mit dabei ist”, ergänzt Dietmar Geier, Geschäftsführer der e.wa riss.
Der Aktionstag Elektromobilität findet am Sonntag, den 15. April, von 13 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz in Biberach statt. Organisiert wird die Veranstaltung von der e.wa riss in Kooperation mit der Energieagentur und der Stadt Biberach. In der Innenstadt präsentieren an diesem Tag verschiedenste Autohäuser und Zweiradgeschäfte ihre Produkte rund um die Elektromobilität. Ausgestellt werden unter anderem Elektro- und Hybridautos, Pedelecs, Elektrofahrräder, Segways und Elektromopeds.


Bild (v.r.): Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Reinhard Thanner, Geschäftskundenberater bei der e.wa riss, Andreas  Köhler, Geschäftsführer des Autohauses Munding und Dietmar Geier, Geschäftsführer der e.wa riss.



zurück

  06. Apr. 2018