Adresse

e.wa riss GmbH & Co. KG
Freiburger Straße 6
88400 Biberach
Tel. 07351 3000-390
E-Mail: info@ewa-riss.de

Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09.00 - 12.30 Uhr
Mi: 14.00 - 16.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr: 08.30 - 12.30 Uhr
Mo - Do: 13.30 - 17.00 Uhr

Kundenservice

Tel. 07351 3000-390
E-Mail: service@ewa-riss.de

24-Stunden-Störungsdienst

Strom, Erdgas, Wärme, Wasser
Tel. 07351 9030

Biberacher Abenteuerspielplatz „Biberburg“ erhält Spende aus Christbaumverkauf

(vom 22.12.2021)

Der Abenteuerspielplatz “Biberburg” darf sich über eine Spende in Höhe von 3.000 Euro von der e.wa riss und dem Grün Team freuen. Diese Spende kam beim Christbaumverkauf zustande, den die beiden Unternehmen am dritten Adventswochenende gemeinsam veranstalteten. Pro verkauftem Christbaum gingen 6 Euro an den Abenteuerspielplatz. Insgesamt kamen dadurch 1.350 Euro zusammen. “Ein besonderer Dank geht hier natürlich an all unsere Kundinnen und Kunden, die den Abenteuerspielplatz mit dem Kauf Ihres Christbaumbaums unterstützt haben”, so Michael Bleichner, Geschäftsführer des Grün Teams.

Das Grün Team und die e.wa riss rundeten den Betrag gemeinsam auf 3.000 Euro auf. Die e.wa riss entschied sich auch dieses Jahr dafür, auf Weihnachtsgeschenke an Kunden und Partner zu verzichten und die gesparten Ausgaben stattdessen zusätzlich dem Abenteuerspielplatz zukommen zu lassen. “Wir wissen, dass der Abenteuerspielplatz das Geld sehr gut gebrauchen kann. Und so können wir einem gemeinnützigen Verein in der Region zu Weihanchten eine Freude machen” erklärt Katja Kägebein, Geschäftsführerin der e.wa riss.

Der Abenteuerspielplatz ist ein pädagogisch betreuter Spielplatz für Kinder von sechs bis 14 Jahren. Es gibt dort zahlreiche Spielmöglichkeiten, Spielgeräte und eine Grillstelle inklusive Brennholz. Oft wird der Spielplatz auch von Schulklassen für Klassenfeste oder für Kindergeburtstags-Feiern genutzt. Die Spende möchte der Abenteuerspielplatz für den Bau eines beheizten Aufenthaltsraums für die Kinder nutzen. Aktuell gibt es hier lediglich einen Container. Somit kann der Spielplatz auch bei schlechter Witterung besser genutzt werden. „Dieses Weihnachtsgeschenk freut uns natürlich besonders. Durch die großzügige Unterstützung der e.wa riss und des Grün Teams kann der Abenteuerspielplatz hoffentlich bald auch bei schlechter Witterung besser genutzt werden,“ so Michael Höschele, Leiter des Abenteuerspielplatzes.

Michael Höschele, Leiter des Abenteuerspielplatzes, freut sich über die Spende aus dem Christbaumverkauf, übergeben von Michael Bleichner, Geschäftsführer des Grün Teams und Katja Kägebein, Geschäftsführerin der e.wa riss.
zurück