Hallo, womit dürfen wir Ihnen helfen?

Mann tank an der Biomethan-Tankstelle in Biberach.

Biomethan-Tankstelle

Erdgasmobilität

Gegenüber herkömmlichen Kraftstoffen sparen Sie mit Erdgas bis zu 90 Prozent Kohlendioxid ein und tragen somit wirkungsvoll zum Klimaschutz bei.

Wir betreiben in der Freiburger Straße 6 eine Erdgastankstelle. Hier können Sie derzeit 100 Prozent Biomethan (also Bioerdgas) aus landwirtschaftlichen Restprodukten und Stroh tanken – und das ohne Aufpreis. Aus nur vier Großballen Stroh werden rund 500 Kilogramm Biomethan erzeugt. Mittelklassefahrzeuge wie der Erdgas-Passat oder Golf Variant kommen damit rund 11.500 Kilometer weit.

An der Erdgastankstelle der e.wa riss können Pkws und Nutzfahrzeuge rund um die Uhr an zwei Zapfsäulen betankt werden. Auch die Zahlung mit EC-Karte ist möglich. Unser derzeitiger Preis für das Bioerdgas beträgt 1,30 Euro pro Kilogramm.

Wir haben für Sie eine Anleitung erstellt, die den Tankvorgang an unserer Erdgastankstelle beschreibt. Bei weiteren Fragen ist unser Kundenservice gerne telefonisch unter 07351 3000-390 oder per E-Mail an service@ewa-riss.de für Sie da.

Tankchip/Tankkarte für die Erdgastankstelle der e.wa riss 

Mit einem Tankchip / einer Tankkarte der e.wa riss können Sie bargeldlos an unserer Erdgastankstelle tanken. Den Chip / die Karte erhalten Sie kostenlos.

Bitte füllen Sie den Antrag auf Ausstellung eines Tankchips / einer Tankkarte aus und schicken Sie ihn an:

Kundenservice
service@ewa-riss.de
Telefon: 07351/3000-390

Sicherheit 

Wie sicher ist ein Erdgasauto? Erdgasautos sind sicher, sollten aber professionell vom Hersteller oder durch einen lizensierten Umrüstbetrieb umgerüstet werden. Obwohl er unter 200 bar Druck steht, ist der Tank die stabilste Komponente im Auto. Sicherheitsventile sorgen im Schadensfall für ein gezieltes Abblasen oder bei Hitzeeinwirkung für ein Abbrennen des Erdgases.

Sauberkeit 

Fahren mit Erdgas ist bis zu 80 Prozent sauberer. Emissionen von Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid, Ruß und anderen Partikeln werden nahezu vollständig vermieden. Die „weichere“ Verbrennung führt zudem zu einem deutlich leiseren Motorengeräusch. Weiter gehende Informationen finden Sie auch unter www.erdgas.info/erdgas-mobil/ und www.gibgas.de.