Hallo, womit dürfen wir Ihnen helfen?

Blumen geschmückter Brunnen in der Innenstadt von Biberach.

Unternehmen

Die e.wa riss wurde 2001 gegründet und ist der Energieversorger für Biberach und Oberschwaben. Wir versorgen private Haushalte, Unternehmen und Gewerbebetriebe sowie Gemeinden und Städte zuverlässig mit Strom, Erdgas, Wasser und Wärme. Daneben bieten wir Dienstleistungen rund um die Themen Energie und Wasser an. So übernehmen wir beispielsweise im Auftrag von Kommunen die technische Betriebsführung von Wasserversorgungsanlagen.

Als regionaler Energiedienstleister stehen wir für herausragende Servicequalität, lokales Engagement und Zukunftsorientierung. Dies bestätigt auch die Auszeichnung „TOP-Lokalversorger“, die wir schon seit vielen Jahren erhalten. Als Auftraggeber für mittelständische Handwerksbetriebe sowie Straßen- und Tiefbauunternehmen schaffen und sichern wir indirekt zusätzliche Arbeitsplätze in der Stadt und der Region.

Zahlen & Fakten

Überblick zu den wichtigsten Unternehmenszahlen und -fakten der e.wa riss

Bilanzsumme 69,9 Mio. €
Gesamtumsatz 45,3 Mio. €
Jahresüberschuss 1,8 Mio. €
Anlagevermögen 52,6 Mio. €
Stromabsatz 101,2 Mio. kWh
Gasabsatz 454,9 Mio. kWh
Wärmeabsatz 7,5 Mio. kWh
Wasserabsatz 2,7 Mio. m³ (≙ 2.700 Mio. l)

(Stand: 31. Dezember 2021)

Mitarbeiter (e.wa riss Konzern) 98
Gesellschafter Stadtwerke Biberach GmbH: 50 %
EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH: 50 %
Geschäftsführung Paul-Vincent Abs
Aufsichtsratsvorsitzender Ralf Miller

(Stand: 01. Januar 2023)

Die Unternehmensgruppe und ihre Zusammenhänge

Infografik: e.wa riss Konzern

Historie 

  • 1964 Um die Einwohner der Stadt Biberach mit Strom und Gas zu versorgen, werden die Stadtwerke Biberach als Eigenbetrieb der Stadt Biberach gegründet.
  • 1990 Die Stadtwerke Biberach übernehmen die Betreuung des Freibades und des Hallenbades von der Stadt Biberach.
  • 1995 Um den öffentlichen Personennahverkehr kümmern sich ebenfalls die Stadtwerke Biberach. Neben den Stadtlinien gehören dazu auch die Überlandlinien und das Anrufsammeltaxi in und um Biberach.
  • 2001Die Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung wird von den Stadtwerken an die e.wa riss GmbH & Co. KG ausgegliedert. Die EnBW Regional AG bringt die Stromversorgung als Partner in die neue Gesellschaft mit ein. Die Biberacher Bürger erhalten von nun an Strom, Gas, Wasser und Wärme aus einer Hand von der e.wa riss GmbH & Co. KG. Der öffentliche Personennahverkehr und die Bäder verbleiben im Verantwortungsbereich der Stadtwerke Biberach, die von da an als privatwirtschaftliches Unternehmen agieren. Alleinige Gesellschafterin ist die Stadt Biberach.
  • 2005 Der Parkierungsbetrieb wird von den Stadtwerken Biberach übernommen. Diese sind seither für die Tiefgaragen Stadthalle und Museum sowie die Parkhäuser Ulmer Tor und Wielandpark verantwortlich.
  • 2007 Um den neuen gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, wird die e.wa riss Netze GmbH als 100-prozentige Tochtergesellschaft der e.wa riss GmbH & Co. KG gegründet. Die Netzgesellschaft ist seither für die Planung, den Bau und den Betrieb der Strom- und Gasverteilnetze zuständig.