Hallo, womit dürfen wir Ihnen helfen?

Drei Socken-Fuß-Paare lehnen an einer Heizung.

Wärmestrom

Ihr zuverlässiger Wärmestrom-Anbieter aus der Region – e.wa riss

Entdecken Sie bei der e.wa riss Ihren individuellen Wärmestrom-Tarif Biberach und die Region. Bei uns können Sie sich auf fairen Wärmestrom für Ihre Wärmepumpe oder Nachtspeicherheizung verlassen, mit transparenten Tarifen und einem ausgezeichneten Kundenservice.

Ausrufezeichen Icon groß

Strom- und Gaspreise: Tarifrechner und Sonderprodukte aufgrund der aktuellen Lage am Energiemarkt bis auf Weiteres nicht verfügbar!

Wir versorgen Sie gerne im Rahmen der Grund- und Ersatzversorgung.
Hier finden Sie unsere aktuellen Preisblätter.

Gerne können Sie sich für unsere zukünftigen Sonderprodukte vormerken lassen.

Ihr Wärmestrom-
Anbieter aus Biberach

Als erfahrener Wärmestrom-Anbieter wissen wir genau, worauf unsere Kunden Wert legen. Wir stellen zu jeder Zeit sicher, dass Ihr Haushalt mit Wärmestrom versorgt ist. Aber bei uns können Sie sich auf noch mehr Leistung freuen:

Ihre Vorteile mit der e.wa riss als Wärmestrom-Anbieter:

Icon: Hand mit Euro-Münze

Faire Preise

Mit unseren Wärmestrom-Tarifen erhalten Sie nicht nur eine zuverlässige Versorgung, sondern auch faire Preise und Konditionen. Unsere flexiblen Tarife ermöglichen dabei eine ganz individuelle Lösung.

Icon: zwei Hände schütteln einander

Zuverlässiger Kundenservice - persönlich & online

Bei Fragen rund um das Thema Wärmestrom steht Ihnen sowohl unser Service-Team als auch unser Kundenportal 24/7 zur Verfügung. Wir helfen Ihnen schnell und unkompliziert weiter und unterstützen Sie gerne bei all Ihren Anliegen.

Icon: Lupe schaut auf einen Graphen

Höchste Transparenz

Wenn das Eigenheim mit Wärmestrom versorgt werden soll, stellt unser Kundenservice sicher, dass Sie jederzeit zuverlässig beraten werden. Wir sind bei allen Fragen zu unseren Wärmestrom-Tarifen für Sie da.

Unsere Wärmestrom-Tarife:

Unterschiedliche Lebenssituationen erfordern unterschiedliche Tarife. Bei uns finden Sie den Wärmestrom-Tarif, der für Sie passt. Über unseren Wärmekostenrechner können Sie die verschiedenen Tarife einsehen. Haben Sie eine Wärmepumpe oder Speicherheizung installiert, so können Sie Wärmestrom der e.wa riss beziehen. Hier finden Sie nähere Informationen zu den Konditionen und Vorteilen:

Tarif für Elektrowärme mit gemeinsamer Messung

Mit dem Tarif BiberEnergie GM Elektrowärme erfassen Sie Ihren Strom in einer gemeinsamen Messung. Die gemeinsame Messung bedeutet, dass Ihr Wärmestrom und Ihr Haushaltsstrom gemeinsam über einen Zähler erfasst werden. Mit einem Doppeltarifzähler lässt sich dabei zwischen Hoch- und Niedertarif unterscheiden. Das bedeutet, dass Sie einen separaten Preis für Tagstrom (Hochtarif oder HT) und für Nachtstrom (Niedertarif oder NT) haben.

Tarif für Elektrowärme mit getrennter Messung

Der BiberEnergie GT Elektrowärme ist für die getrennte Messung von Elektrowärme geeignet. Bei einer getrennten Messung kommen zwei Zähler zum Einsatz. Der Verbrauch für den Haushaltsstrom und der Verbrauch für den Wärmestrom werden jeweils separat auf einem eigenen Zähler gemessen, dabei können Ein- oder Zweitarifzähler zum Einsatz kommen.

Wärmepumpe mit getrennter Messung

Für eine Wärmepumpe mit getrennter Messung bieten wir den Tarif BiberEnergie Wärmepumpe an. Die Wärmepumpe benötigt den Strom nicht als Wärmequelle, sondern lediglich für den Antrieb der Pumpe. Ist für die Wärmepumpe ein separater Zähler installiert, spricht man auch hier von getrennter Messung und Sie profitieren von unserem günstigen Stromtarif speziell für Wärmepumpen..

Sie wollen sich näher zum Thema Wärmestrom informieren? Senden Sie uns gerne eine Kontaktanfrage zu oder rufen Sie uns unter 07351 3000-390 direkt an. Wir helfen Ihnen bei allen Fragen weiter.

Alle drei Produkte haben vergünstigte Konditionen und eine Laufzeit von maximal zwölf Monaten. Die Kündigungsfrist beträgt sechs Wochen.

Wann beziehen Sie Wärmestrom? 

Für den Bezug des Wärmestroms der e.wa riss benötigen Sie entweder eine Wärmepumpe oder eine Nachtspeicherheizung bzw. Elektroheizung. Beide nutzen den gelieferten Strom für die Erzeugung der Wärme in Ihrem Zuhause. Die Funktionsweisen dieses Prozesses unterscheiden sich bei diesen Heizvarianten.

Die Wärmepumpe 

Eine Wärmepumpe schont das Klima, indem sie einen Großteil der Energie für die Wärmeversorgung aus der Umwelt bezieht. Diese Energie wird entweder aus der Luft, der Erde oder dem Wasser entzogen. Die Anlage leitet also die Wärme der Umgebung nach innen weiter und gibt diese entzogene Wärme anschließend als Heizenergie wieder ab. Das Funktionsprinzip gleicht dem von Kühlschränken, allerdings funktionieren Wärmepumpenheizungen genau umgekehrt. Das Herzstück der Anlage ist die Wärmepumpe an sich. In dieser befindet sich ein flüssiges Kältemittel, das zunächst in einen Verdampfer gelangt und dort in den gasförmigen Zustand wechselt. Im Verdichter erhöht sich die Temperatur des Kältemittels weiter, bis sie zum Heizen ausreicht. Danach landet das Gas in einem Verflüssiger, der als Wärmetauscher fungiert und die Wärme das Haus oder die Wohnung abgibt. Der aufgewendete Wärmestrom wird lediglich für den Antrieb der Wärmepumpe benötigt und nicht als Heizenergie.

Die Nachtspeicherheizung

Eine Nachtspeicherheizung oder Nachtspeicherofen ist eine Elektroheizung, die den Wärmestrom zur Erzeugung der Wärme im Haus verwendet. Während der Nacht produziert die Nachtspeicherheizung, angetrieben vom Strom, Heizenergie. Diese wird dann für die Wärmeversorgung am folgenden Tag gespeichert. Nachtspeicheröfen verfügen meist über einen Feststoffspeicher aus Schamottesteinen oder Heizmatten aus Naturstein, manchmal auch einen Wasserspeicher. In den meisten Fällen findet dieses System als Einzelheizung Verwendung, die ein oder mehrere Zimmer mit Wärme versorgt. Besonders attraktiv ist die Nachtspeicherheizung wegen Ihrer Versorgung mit dem sogenannten Nachtstrom. Der Tarif für Nachtstrom ist in der Regel günstiger als der Tarif für Nachtstrom.

Förderungen

Planen Sie eine neue Heizung für Ihr Zuhause oder möchten Ihre bestehende Heizung sanieren? Dann erkundigen Sie sich doch einfach mal beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), welche Förderungen es derzeit gibt. Hier erhalten Sie detaillierte Infos.

Hochtarif- und Niedertarifstrom 

Hochtarif (HT) und Niedertarif (NT) sind zwei Preisstufen eines Stromtarifs und wechseln sich zu gewissen Tageszeiten ab. Tagsüber ist die Rede vom Hochtarif beziehungsweise vom Tagstrom und nachts vom Niedertarif, dem sogenannten Nachtstrom. Der Grund für die Unterscheidung sind die geringeren Preise für den Nachtstrom, die durch die allgemein geringere Nachfrage während der Nacht zustande kommen. Die Option dieser Preisstufen richtet sich ausschließlich an Kunden, die einen Zweitarifzähler, auch Doppeltarifzähler genannt, besitzen.

Unsere Tagstrom und Nachtstromzeiten: 

Für das Netzgebiet der e.wa riss gelten überwiegend folgende Zeiten für Tagstrom und Nachtstrom:

  • Tagstrom/Hochtarif: 6.00 Uhr – 22.00 Uhr
  • Nachtstrom/Niedertarif: 22.01 Uhr – 5.59 Uhr

Kontakt 

Sie haben mehrere Möglichkeiten, Wärmestrom von der e.wa riss zu beziehen: Sie können den Wärmekostenrechner auf unserer Homepage nutzen, uns unter 07351 3000-390 anrufen, eine E-Mail an service@ewa-riss.de senden, uns eine Kontaktanfrage schicken oder Sie kommen persönlich bei uns in der Freiburger Straße 6 in Biberach vorbei.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Wärmestrom?

Wärmestrom, auch Heizstrom genannt, ist die Art von Strom, die dafür eingesetzt wird, Wärme zu erzeugen. Dabei handelt es sich also um jenen Strom, den man für das Heizen der Wohnräume benötigt, wenn eine Wärmepumpe oder Nachtspeicherheizung vorhanden ist. Wärmestrom kann separat zum herkömmlichen Haushaltsstrom abgerechnet werden und ist aufgrund spezieller Tarife meist günstiger.

Wie funktioniert Wärmestrom für eine Nachtspeicherheizung?

Nachtspeicherheizungen haben den Vorteil, dass sie nachts aufgeladen werden. Nachtstromtarife sind günstig und die in der Nacht gespeicherte Wärme kann tagsüber genutzt werden. Besonders moderne Nachtspeicherheizungen sind relativ günstig und wartungsarm.

Wann kann ich Wärmestrom der e.wa riss beziehen?

Sie profitieren von unseren attraktiven Tarifen für Wärmestrom, wenn

  • Sie eine Wärmepumpe installiert haben und der Stromverbrauch Ihrer Wärmepumpe über einen separaten Zähler gemessen wird oder
  • Sie eine Speicherheizung installiert haben oder
  • Sie einen großen Warmwasser-Boiler nutzen. Sie möchten wissen, ob Ihr Boiler davon betroffen ist? Melden Sie sich einfach telefonisch unter 07351 3000-390 oder per E-Mail an service@ewa-riss.de bei uns.

Was ist eine gemeinsame, was eine getrennte Messung?

Bei der gemeinsamen Messung erfasst ein Zähler sowohl Ihren Wärmestrom als auch Ihren Haushaltsstrom. Bei einer getrennten Messung kommen zwei Zähler zum Einsatz. Der Verbrauch für den Haushaltsstrom und den Wärmestrom werden separat auf jeweils einem eigenen Zähler gemessen.

Habe ich einen Ein- oder Doppeltarifzähler?

Diese beiden Arten von Zählern können bei Ihnen verbaut sein:

  • Eintarifzähler: Dieser Zähler erfasst Ihren Stromverbrauch auf einem Zählwerk.
  • Doppeltarifzähler: Der Doppeltarifzähler wird auch Zweitarifzähler genannt. Dieser Zähler erfasst Ihren Stromverbrauch auf zwei getrennten Zählwerken. Der Stromverbrauch tagsüber wird als Hochtarif (HT = 1.8.1) gemessen. Der Stromverbrauch nachts wird als Niedertarif (NT = 1.8.2) gemessen.

Wie unterscheiden sich Tag- und Nachtstrom?

Im Vergleich zum Hochtarif (HT oder Tagstrom) ist die Versorgung mit Nachstrom (NT oder Niedertarif) preislich günstiger. Der Grund: Tagstrom hat einen höheren Arbeitspreis, da er tagsüber bezogen wird und die Nachfrage nach Energie in dieser Zeit höher ausfällt.

Zu welchen Uhrzeiten beziehe ich Tagstrom, zu welchen Nachtstrom?

Die Schaltzeiten des Wärmeversorgers legt der örtliche Netzbetreiber fest. Bitte informieren Sie sich daher bei Ihrem örtlichen Netzbetreiber über die für Sie geltenden Zeiten für Tagstrom (Hochtarif = HT) und Nachtstrom (Niedertarif = NT). Für das Netzgebiet der e.wa riss Netze gilt im Allgemeinen:

  • Tagstrom/Hochtarif: 6.00 Uhr – 22.00 Uhr
  • Nachtstrom/Niedertarif: 22.01 Uhr – 5.59 Uhr

Wenn Sie Ihre individuellen Schaltzeiten benötigen, schreiben Sie gerne eine E-Mail an netzwirtschaft@ewa-netze.de. Wir benötigen hierfür Ihre Zählernummer und Ihre Adresse.

Zu welchen Tageszeiten lädt meine Speicherheizung auf?

In der Regel lädt Ihre Speicherheizung während der Nachtstrom-Zeit auf. Unabhängig davon kann Ihr Netzbetreiber die Schaltzeiten auch individuell steuern.

Wer beantragt mir bei einem Neubau den Zähler für meine Wärmeanlage, damit ich einen speziellen Wärmetarif beziehen kann?

Ihr örtlicher Elektriker beantragt den Einbau Ihres Zählers, damit Sie Wärmestrom beziehen können.

Lädt die automatische Steuerung den Speicher meiner Nachspeicherheizung in der NT-Zeit bedarfsgerecht auf?

Manche Anlagen haben eine zentrale Aufladesteuerung, die die Höhe der Aufladung gemäß der Außentemperatur steuert. Ist diese Aufladesteuerung defekt, falsch eingestellt oder nicht (mehr) vorhanden, kann es zu unnötig hohen oder zu niedrigen Aufladungen kommen. Wenn die Schaltelemente (Schütze), die im Ladebetrieb eingesetzt werden, versagen, kann es zur Aufladung in der (teuren) HT-Zeit mit zu kurzen oder zu langen Ladezeiten kommen.

Tipp: Lang anhaltendes Brummen aus dem Sicherungskasten oder warme Speicheröfen im Sommer können diese Fehlfunktion anzeigen. Dann ist ein Austausch des Schaltelements (Schütze) notwendig. Holen Sie sich einen fachkundigen Elektriker zum Check Ihrer Wärmeanlage ins Haus.

Mit einem Drehknopf lässt sich außerdem an jedem einzelnen Gerät die Höhe der Aufladung von Hand einstellen. Bei defekter oder fehlender zentraler Aufladesteuerung ist dies die einzige Möglichkeit, die Aufladehöhe zu beeinflussen.

Andere Kunden interessierten sich auch für:

Panoramafoto: Biberach

Ob Ökostrom, Wärmestrom oder Grundversorgung: Entdecken Sie hier alles Wichtige rund um Ihre Stromversorgung.

Paar mit kleinem Mädchen an einem Brunnen.

Wir versorgen Biberach zuverlässig mit bestem Trinkwasser. Erfahren Sie mehr über die Trinkwasserqualität und unsere Preise.